Als letzte Station der europäischen Botball-Workshops war die Antwerp International School (AIS) dran. Am vergangenen Wochenende wurde auch hier mit viel Spaß und Motivation gebastelt und programmiert, und damit der Grundstein zur Teilnahme an der ECER gelegt.

Zustande gekommen ist das erste belgische Botball-Team dank eines engagierten Lehrers, Herrn Atif Hussain, der schon an seiner früheren Schule in Ägypten Botball-Teams betreute. Doch mindestens so motiviert wie er waren die Schüler der Antwerp International School, die für den Workshop am Wochenende in die Schule kamen und einen beachtlichen Wissensdurst bewiesen. Roboter bauen, Sensoren testen, Programmieren lernen und jede Menge Ausprobieren vergingen wie im Flug

Aber nicht nur die technischen Herausforderungen wurden angegangen – am Ende des zweiten Workshop-Tages ging es um die Organisation: In nicht einmal zwei Monaten wird schon die ECER stattfinden, doch können alle Schüler neben der Schule die notwendige Zeit in das Team stecken? In der folgenden Diskussion bewiesen alle große Reife, Offenheit und Realismus: aus der Gruppe wurde ein – geringfügig kleineres – Team mit einem klaren Ziel und den notwendigen Fähigkeiten.

Wir wünschen „Team Belgium“ viel Erfolg bei der Vorbereitung und bei der ECER im April!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen