Europa vereint

Hier rückt Europa ein Stück weiter zusammen.

ECER 2017

2017 European Conference on Educational Robotics

Wann:
xx. – xx. Xxxx 2017
Wo:
Sofia, Bulgarien

Nimm jetzt teil!

Die European Conference on Educational Robotics (ECER) ist eine internationale wissenschaftliche Konferenz für Schüler_innen. Wissenschaftler_innen geben mit Vorträgen Einblick in ihre Forschung, führen Roboter live vor und sind Punkterichter bei spannenden Robotik-Bewerben, darunter die offiziellen Botball Bewerbe Europas und unser PRIA-Open. Teilnehmende Teams präsentieren ihre Roboter, Projekte und Erfahrungen nach wissenschaftlichem Vorbild in englischer Sprache.

Robotik und Wissenschaft ist greifbar.

Botball

Botball ist ein nicht destruktiver und teamorientierter Roboter-Wettbewerb, der jedem Team die gleichen Chancen bietet. Dazu erhält jedes Team ein definiertes Robotik-Set, bestehend aus Metall- und Legoteilen, Sensoren und Aktoren, zwei Controllern sowie einem handelsüblichen Staubsaugerroboter. Die Wettbewerbsaufgabe wird jedes Jahr neu konzipiert und erst mit dem zweitägigen Workshop am Beginn der Botball-Saison veröffentlicht. Dadurch hat jedes Team gleich lange Zeit, Strategien und Roboter zu entwickeln. Dabei wird auf Planung, Dokumentation und Qualität der technischen Lösung besonderen Wert gelegt. So werden neben dem Wettbewerbssieg Auszeichnungen für beste Programmierung, bestes mechanisches Design oder beste Dokumentation vergeben. Teamorientiert, spannend, fair!

Botball

PRIA Open

Du suchst nach einem günstigen und schnellen Weg Robotik zu lernen und Wettbewerbe zu bestreiten? Dann ist der PRIA Open Wettbewerb die richtige Wahl. Im Gegensatz zu Botball gibt es hier weder Einschränkungen in Alter oder Teamgröße, noch bei den verwendeten Bauteilen, vorausgesetzt sie sind nicht all zu teuer. Der PRIA Open Wettbewerb findet neben dem Botball Bewerb bei der ECER statt. Er setzt auf dem Botball Spieltisch auf, hat jedoch andere Regeln welche kurz vor der ECER bekannt gegeben werden.

PRIA Open

PRIA Aerial

Für alle, die schon immer einmal zusehen wollten, wie ihre Drohne selbstständig durch Hindernisse navigiert, gibt es seit 2015 den PRIA Aerial Bewerb. Hier kann jeder teilnehmen – von 0 bis 99 Jahren ist jeder willkommen! Die Aufgabe ist nach amerikanischem Vorbild autonom mit einem Flugobjekt und einem Bodenfahrzeug zu lösen.

Es steht den Teilnehmern frei, welche Roboter sie verwenden. Unsere Empfehlungen für das Flugobjekt: AR.Drone 2.0 (~300€) / Crazyflie Nano (~115€). Für das Bodenfahrzeug wird ein Controller benötigt: KIPR Link (320€) / Raspberry Pi (30€) / ein Laptop.

PRIA Aerial

PRIA Underwater

Neu seit 2016 ist der PRIA Underwater Wettbewerb. Den Roboter stellen wir zur Verfügung, programmiert wird er von den Teilnehmern. Unter Wasser werden Navigations- und andere Aufgaben gelöst. Ein ganz neues Robotik-Erlebnis!

Der Underwater-Bewerb wird je nach Interesse und Möglichkeiten wieder bei der ECER durchgeführt.

Call for Papers & Keynotes

Neben den Roboter-Wettbewerben kommt bei uns auch die Forschung nicht zu kurz! Jedes Jahr laden wir etablierte Forscher_innen im Bereich Robotik ein, um in Vorträgen aktuelle Fortschritte in der Robotik zu präsentieren. Zusätzlich gibt es noch unseren Call for Papers, in dem wir jede_n einladen, eigene Erfahrungen in Form eines Papers zu verpacken, und vielleicht sogar auf der Konferenz zu präsentieren.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen