Robotics Camps

Robotik ist ein interdisziplinäres Gebiet der Technik. Lerne es in nur 5 Tagen.

Summer Camps 2017 – Mo 21. – Fr 25. August;
Mo 28. August – Fr 1. September 2017
(Wien, Österreich)

Die PRIA Robotics Winter- und Summer Camps 2017 werden am tgm (Technologisches Gewerbemuseum) durchgeführt. Je nach Kurs werden ein- oder mehrtägige Workshops angeboten.

Anmeldung:

Du willst an den Robotics Winter oder Summer Camps teilnehmen? Hier erfährst du mehr zu den Kursen und kannst dich auch gleich anmelden: camps.pria.at.

Botball

In diesem Kurs arbeitest du mit Robotik-Teilen des „Botball“-Roboterwettbewerbs. Du kannst ganz ohne Vorwissen zu uns kommen und innerhalb einer Woche baust und programmierst du selbst einen Roboter. Wir bringen dir die Grundlagen der Programmiersprache C bei. Quasi nebenbei lernst du über die Sensoren und Aktoren, mit denen Roboter ihre Umgebung wahrnehmen und sich bewegen.

Wir stellen dir einen Controller des Botball-Programms sowie Lego und andere Bauteile zur Verfügung, und unterstützen dich, einen Roboter nach deinen Vorstellungen zu bauen. Es ist ein sehr praktischer Workshop, ganz anders als Schule im herkömmlichen Sinn. Es gibt nur kurze Vorträge und ganz viel Zeit zum Ausprobieren und Entdecken. Je nach Gruppendynamik wird der Kurs mit einem Wettbewerb oder einem Roboter-Showcase abgeschlossen. Solltest du Freundinnen und Freunde haben, mit denen du ein Team bilden möchtest, dann meldet euch gleich gemeinsam an!

Zu den Kurs-Details

Hedgehog

Der „Hedgehog“-Kurs ist ganz neu in unserem Programm! Während du im Botball-Kurs C programmieren lernst, verwendst du hier unseren neuen Hedgehog-Controller und die Programmiersprache Python. Python ist wegen ihrer Vielseitigkeit eine sehr populäre Sprache, und außerdem besonders gut als Einstieg ins Programmieren geeignet. Auch hier lernst du alle Grundlagen: Sensorik und Aktorik, Programmieren, und natürlich wie man einen Roboter baut. Egal, ob du zum ersten Mal mit Robotik in Kontakt kommst, oder zum Beispiel schon unseren Botball-Kurs gemacht hast und etwas neues probieren willst: dieser Kurs ist für dich!

Wir stellen dir einen „Hedgehog“-Controller sowie Lego und andere Bauteile zur Verfügung, und unterstützen dich dabei, selbst einen Roboter zu entwickeln. Es ist ein sehr praktischer Workshop, ganz anders als Schule im herkömmlichen Sinn. Nur zwischendurch gibt es Theorie-Teile, dafür ganz viel Zeit zum Ausprobieren und Entdecken. Je nach Gruppendynamik gibt es am Ende einen Wettbewerb oder einen Roboter-Showcase. Zu zweit macht Roboter bauen am meisten Spaß!

Zu den Kurs-Details

Robotino

Dieser Kurs wird momentan nicht angeboten!

Lego-Teile sind für dich nur Kinderkram – du möchtest lieber mit „echter“ Technik experimentieren? Wir bieten dir die Gelegenheit mit einem Roboter aus Industriebauteilen erste Programmiererfahrung zu sammeln. Mit der grafischen Programmierumgebung des Robotino – so heißt der Roboter der Firma Festo – ist es ein leichtes, den Roboter zu bewegen, seine Umgebung erkunden zu lassen und vieles mehr. Tauche mit diesem Workshop ein in die Welt der mobilen Robotik!

LEGO Mindstorms

Robotik interessiert dich, aber unser Botball-Workshop scheint auf den ersten Blick zu komplex zu sein? Dann ist dieser Workshop ideal zum auszuprobieren. Mit vertrauten LEGO-Komponenten, die wir dir zur Verfügung stellen, bastelst du dir deinen eigenen Roboter. Mit einer graphischen Programmiersprache kannst du schnell und bequem deinen ersten Code basteln und dem Roboter Leben einhauchen. In einem sehr praxisnahen Workshop wirst du schnell Erfolge sehen und damit auch leicht herausfinden ob Programmieren und Robotik dir genau so viel Spaß macht wie uns.

Zu den Kurs-Details

BYO-bot

Dieser Kurs wird momentan nicht angeboten!

Build your own Bot – Bau dir deinen eigenen Roboter – jedoch ganz ohne Programmieren. Perfekt für all jene, die nicht vor dem Computer sitzen wollen. Perfekt für alle Bastler, die einen intelligenten Roboter bauen möchten. Hier lernst du zuerst die Grundlagen der Elektronik bzw. der Bauelemente! Angefangen von „Was ist Strom überhaupt“ bis hin zu „Bauteilen, die aus Licht Strom machen“ lernst du alles was nötig ist, um einen Roboter zu bauen, der nur mithilfe analoger Bauelemente von sich aus dem Licht einer Taschenlampe folgt. Natürlich darfst du den Roboter dann mit nach Hause nehmen, um dein Wissen über die Bauteile auch anderen praktisch vorzeigen zu können! Weil nur Theorie einfach keinen Spaß macht – zumindest sehen wir das so! Also komm in unseren Entdecker-Workshop und probiere analoge Bauelemente einfach aus!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen